Das biologische Paradigma

Alle biologischen Systeme zeichnen sich aus durch Bewegung, Stabilität und eine Energie Balance. Lebende Zellen sind immer in Bewegung mit allen ihren Elementen. Gleichzeitig besteht eine hoch entwickelte Stabilität für Form und Gestalt.

Biologische Systeme können sich daher ständig anpassen und sie behalten gleichzeitig ihre Strukturstabilität. Die Grundlagen Wissenschaftler erklären diese Zusammenhänge mit dem Tensegrity Modell.

Biologische Strukturen sind ferner so konstruiert, dass alle Funktionen immer mit einem möglichst geringen Energieaufwand ablaufen.

Osteopathie greift in allen drei Bereichen ein, der Bewegung, der Stabilität und der Energie Balance. Der Hauptfokus der Osteopathie ist die gestörte Bewegung.