Somatische Dysfunktion

Eine Somatische Dysfunktion ist eine beeinträchtigte oder veränderte Funktion der wechselseitig in Beziehung stehenden Komponenten des somatischen Systems im parietalen, visceralen und cranio-sacralen Bereich.

Eine somatische Dysfunktion zeigt sich in Funktionsstörungen des muskulo-skelettalen Systems und der verbundenen vaskulären, lymphatischen, visceralen und neuralen Elemente.

Diagnostische Kriterien einer SD sind vor allem Abnormalitäten der Gewebestruktur und -spannung, eine Asymmetrie sowie eine qualitative und quantitative Änderung des Bewegungsumfanges.